yatil.net
EN

Looking forward to “The Future of Web Design”

Mit 59£ und Sprechern wie Ryan Singer, Andy Clarke, Jeff Croft und Simon Collison auf jeden Fall eine lohnende Investition.

Wohnen werde ich in einem luxuriösen Mehrbett-Zimmer in der Jugendherberge “Holland Park”.

Falls mir einer der Vorträge nicht gefällt kann ich mich in die Microsoft-Lounge zurück ziehen. Neben Wlan gibt es auch eine Liveübertragung der Vorträge, damit man weiß, wenn es vorbei ist. Auch XBoxen sollen dort herumstehen – für mich als Wiiler eher uninteressant.

Besonders freue ich mich auf die Veranstaltungen am Morgen, die mit “Finding your creative vain”, “Designing for web apps” und “Rich internet applications for the desktop: Introducing Adobe’s Apollo” spannende Themen versprechen. Doch auch die anderen Programmpunkte versprechen Spannung.

Nach dem offiziellen Programm gibt es Drinks und Socializing bis etwa 19.30 Uhr Ortszeit. Ab halb neun gibt es dann auch eine After-Show-Party im Dunes, nicht weit vom Kensington Conference Center entfernt.

Treffen werde ich dort Dennis Frank, einem Mit-Webkraut. Ich hoffe zudem ein paar Worte mit Paul Boag wechseln zu können.

Bei Jeff Croft gibt es einen Artikel mit hochwertigen Informationen zum Londonbesuch. Schade, dass ich nur von Dienstag Nachmittag bis Donnerstag Nachmittag da bin und hauptsächlich das Konferenzgebäude sehen werde. Ich sollte im Sommer nochmal eine Woche London einplanen.

Ich habe meinen Twitter-Account freigeschaltet und werde zu jeder Präsentation ein kurzes Resümee veröffentlichen: twitter.com/yatil

← Home