yatil.net
EN

17:20 Uhr: Die Pfalz weint.

Das waren die letzten Worte, mit denen der ARD-Sportticker den zweiten Abstieg des FCK aus der Bundesliga zusammenfasste.

Hach, ist das traurig, dass eine 1:0 Führung bis zur 66. Minute nicht reicht.

Trauer in der Pfalz: Der 1. FC Kaiserslautern ist zum zweiten Mal nach 1996 aus der Bundesliga abgestiegen. Die Lauterer trennten sich vom VfL Wolfsburg nach großem Kampf trotz einer Halbzeitführung mit 2:2 (1:0). Halil Altintop brachte den FCK mit seinem 20. Saisontreffer nach 20 Minuten in Führung, doch Treffer von Cedrick Makiadi und Diego Klimowicz versetzten den „Roten Teufeln“ in der zweiten Halbzeit binnen drei Minuten den K.o., Marcel Ziemers Ausgleichstreffer kam zu spät. Webseite des 1. FCK

← Home