yatil.net
EN

Webstandards für auf die Ohren

Im Folgenden eine kleine Auswahl an Podcasts und MP3s, die mir persönlich in den letzten Wochen positiv aufgefallen sind:

Technikwürze

David Maciejewski beschreibt in seinem Podcast sehr nüchtern die aktuelle Webdesign-Welt und beleuchtet zudem Usability und alles was es sonst noch zu wissen gibt. Mittlerweile mit festen Kategorien an Bord sind Nadja Müller und Christian Strang. Der Podcast erscheint immer montags.

Boagworld

Boagworld ist ein englischer Podcast und ein wenig Humor ist schon nötig, wenn man Paul Boag und seinem Sidekick Marcus Lillington folgen will. Im Allgemeinen wird aber viel Wissen transportiert und man kann als Webschaffender doch das eine oder andere lernen. Auch dieser Podcast erscheint montags.

Web Standards with Imagination

Dustin Diaz schätze ich aufgrund seiner JavaScript-Beiträge in seinem Weblog sehr und habe mich eigentlich auf seinen Podcast gefreut und wurde enttäuscht. Episode 12 fand ich sehr schwach und ich habe relativ früh abgebrochen, weil ich den Stil unheimlich anstrengend fand. In Episode 11 allerdings ist Dustin alleine und sein Erzählstil ist um einiges ruhiger, mit den Rülpsern komme ich allerdings nicht so wirklich klar. Der Podcast erscheint sehr unregelmäßig.

Lieder über Webstandards

Zuletzt noch zwei Lieder, die Webstandards zum Thema haben. Das erste Lied heißt Hands to Boag, ein Song, der sich auf den “Boagworld”-Podcast beweihräuchert:

The supervisor rants. He says “This website’s pants! I want my clicks improved by Friday!”
I hit the URL. It’s like the bowels of hell. God give me strength. It’s just not my day.
So raise your hands to Boag and pray that we can fix this website today.
Tonight I need your CSS, coding in the darkness. From now on no more tables nest; you will meet web standards.
The source code makes me weep. There’s tables fifteen-deep. In Netscape 6 it looks like garbage.
The METAs say this turd was made with MS Word. With every click I find new carnage.
So raise your hands to Boag and pray that we can fix this website today.
Tonight I need your CSS, coding in the darkness. From now on no more tables nest; you will meet web standards.
I guess I’ll have to start from scratch – then I can kiss this piece of trash goodbye… Boagworld: A love song about web standards

Song Nummer 2 ist ein Lied, dass sich um CSS dreht. Dummerweise ist es auf französisch, was mir den Inhalt doch etwas verschließt. Der Text des Liedes ist auf der Webseite mit nützlichen Zusatzinformationen versehen.

Vitamin-Interviews (Update, 26.05.06)

Vitamin ist eine relativ neue Seite und kann für sich sehr bekannte schreiber verpflichten. Dazu gibt es Interviews. Momentan Online:

Präsentationen (Update, 22.05.06)

Neben Podcasts und Songs sind Präsentationen als MP3s sehr beliebt. Meine Favoriten hier kommen beide von der SXSW Interactive, die vom 10. bis 19. März stattfand.

Sehr gut gemacht ist sicher Holistic Web Design: Finding the Creative Balance in Multi-Disciplined Teams (leider nicht direkt verlinkbar, einfach auf der Seite suchen) von Garrett Dimon, Shaun Inman, Jason Santa Maria, Carl Sieber und Eris Stassi. In diesem Panel reden sie über ihr hervorragendes Redesign von Plazes.com. Die Folien zum Vortrag können natürlich heruntergeladen werden.

Eine andere Präsentation, wenn gleich auch weniger Ernst, ist How to Be A Web Design Superhero (leider nicht direkt verlinkbar, einfach auf der Seite suchen) von Andy Budd und Andy Clarke. In ihrem Vortrag geht es etwas scherzhaft darum, welche Superkräfte ein Webdesigner haben muss. Alles in allem eine sehr amüsante Präsentation, zu der die Folien natürlich auch online zu finden sind.

Weitere Podcasts?

Das sind die einzigen Podcasts, die ich kenne, die sich wirklich ernsthaft mit Webdesign und Webstandards auseinandersetzen. Für Hörempfehlungen, gerade auf deutsch, bin ich allerings immer dankbar.

← Home