yatil.net
EN

Runde 3 - GP in Preston

Die Wirtschaftskrise ist auch an Snooker nicht spurlos vorbeigegangen. Hausgemachte Probleme kommen hinzu. Ein deutlicher Rückgang bei den Preisgeldern zeigt, dass der Sport dringend seine Hausaufgaben machen muss. Da sind positive Schlagzeilen wichtig, lenken sie doch wieder den Blick darauf, was Snooker alles zu bieten hat.
Ronnie O’Sullivan liefert diese Schlagzeilen. Eurosport-Snookerkomentator Rolf Kalb in seiner hervorragenden Kolumne

Es ergeben sich folgende Paarungen in der Runde der letzten 16:

  • Ronnie O’Sullivan (ENG) – Graeme Dott (SCO) 5:3
    • Die Neuauflage des WM-Finales, wenn O’Sullivan wieder gesund wird mit dem gleichen Ergebnis.
  • Mark Selby (ENG) – Peter Ebdon (ENG) 5:3
    • Ebdon kann das schaffen!
  • James Wattana (THA) – Stephen Lee (ENG) 5:1
    • Knappes Ergebnis für Lee.
  • Steve Davis (ENG) – Paul Hunter (ENG) 1:5
    • Kracherbegegnung. Ich hoffe auf Davis und denke, dass der Altmeister gewinnen könnte.
  • Stephen Hendry (SCO) – Ian McCulloch (ENG) 3:5
    • Hier sehe ich den Rekord-Weltmeister im Vorteil
  • Nigel Bond (ENG) – Stephen Maguire (SCO) 1:5
    • James Bond gegen Peter Parker (Versteht irgendeiner außer mir den Witz?). Der „Agent gewinnt“.
  • Neil Robertson (AUS) – Joe Perry (ENG) 3:5
    • Neil überascht wieder.
  • Marcu Fu (HKG) – Michael Judge (IRL) 1:5
    • Der erfahrene Fu sollte dieses Spiel für siche entscheiden können.

← Home