yatil.net
EN

Das TV-Duell 2005

Heute habe ich mir das TV-Duell zwischen Gerhard Schröder und Angela Merkel angeschaut. Für mich hat der Bundeskanzler das TV-Duell klar gewonnen, so wie es erwartet war. Angela Merkel kam sicherlich besser weg, als das vorher zu erwarten war.

Das Format

Vier Moderatoren für zwei Politiker sind definitiv zu viel. Auch die Dauer von 90 Minuten war zu lang. Schön fand ich, dass der Kanzler und die Kandidatin in Zwiegespräche kamen, unschön war jedoch, dass die Moderatoren teilweise den Duellanten ins Wort fielen. Dabei hat sich Sabine Christiansen (ARD) besonders hervorgetan. Thomas Kauschs (Sat.1) Versprecher “Frau Kirchhof” fiel auch negativ auf – aber das kann ja mal passieren. Teilweise war der beste Moderator Gerhard Schröder – nicht Sinn der Sache.

Das Ergebnis

Der Vorwurf der CDU, dass Kanzler Schröder keine Zukunftskonzepte hätte, ist meiner Meinung nach nicht zu halten. Er hat ganz klar gesagt, dass die Agenda 2010 seine Zukunftsvision ist, und das die grundlegenden Reformen bereits durchgeführt wurden.

Frau Merkel hat hingegen wieder nur von “Vorfahrt für Arbeit” und den illusorischen Plänen von Paul Kirchhof gesprochen. Da haben einfach die konkreten Vorschläge gefehlt.

Einfluss auf die Wahl

Kaum. Die Themen wurden eigentlich nur oberflächlich behandelt, die Meinungsmache, die nun folgt wird eventuell einen kleinen Einfluss haben.

← Home